Schlagwort-Archive: Théâtre Royal de la Monnaie

ARTE Livestream: Lessons in Love and Violence mit Barbara Hannigan aus der Royal Opera London

Im Rahmen der Saison ARTE Opera zeigt Arte Concert einen  Livestream der Uraufführung von Lessons in Love and Violence von
George Benjamin mit der gefeierten Sopranistin (und Dirigentin) Barbara Hannigan aus Covent Garden – Royal Opera House London.

2012 machte das Festival d’Aix-en-Provence mit der Aufführung von Written on Skin Furore.  Die Oper gilt als eines der herausragenden Werke der letzten 20 Jahre.
Für die Uraufführung von Lessons in Love and Violence setzt
das Londoner Royal Opera House erneut auf die drei Künstler, die den Erfolg des Vorgängerwerkes  begründet haben: G. Benjamin, M. Crimp und K. Mitchell.

Den Livestream können Sie ab 19.00 h auf der Internetseite  concert.arte.tv verfolgen. Im Anschluss an den Livestreams ist die Aufführung als Video on Demand abrufbar.

Quelle: Arte

ARTE: Tosca, Aufführung der Finnischen National Oper Helsinki

Im Rahmen der  Saison ARTE Opera ist das Video des Livestream  vom 6.10. der Puccini Oper Tosca der Finnish National Opera bis zum 5.4.2019 im Internet auf  https://www.arte.tv/de/videos/084162-000-A/tosca-von-giacomo-puccini/ verfügbar.

In einem Moment steht die Sängerin Floria Tosca auf der Bühne, im nächsten ist sie die zentrale Figur einer politischen Intrige um Eifersucht und Macht, die ein tödliches Ende nimmt.
Der Opernthriller von Giacomo Puccini zieht auch heute noch
die Zuschauer in seinen Bann.
Der deutsche Regisseur Christof Loy wagt sich in Helsinki an
eine Neuinszenierung des Klassikers.

Quelle: Arte

ARTE : Die Zauberflöte, Neuproduktion des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel

Nach dem Livestream  am 27.September ist im Rahmen der Saison ARTE Opera Mozarts Zauberflöte in einer Neuproduktion des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel bis zum 26.3.2019 als Internetvideo auf https://www.arte.tv/de/videos/082237-000-A/romeo-castellucci-inszeniert-die-zauberfloete/   gratis verfügbar.

Regisseur Romeo Castellucci ist berühmt für seine visuell eindringlichen, symbolisch aufgeladenen und avantgardistischen
Operninszenierungen. Am Brüsseler Monnaie-Theater inszeniert
der italienische Theatermacher und Künstler Mozarts märchenhafte
Zauberflöte.
Antonello Manacorda übernimmt die musikalische Leitung,
Sabine Devieilhe singt die Königin der Nacht.

Quelle: Arte

ARTE: Tosca, Aufführung der Finnischen National Oper Helsinki

Im Rahmen der  Saison ARTE Opera ist das Video des Livestream  vom 6.10. der Puccini Oper Tosca der Finnish National Opera bis zum 5.4.2019 im Internet auf  https://www.arte.tv/de/videos/084162-000-A/tosca-von-giacomo-puccini/ verfügbar.

In einem Moment steht die Sängerin Floria Tosca auf der Bühne, im nächsten ist sie die zentrale Figur einer politischen Intrige um Eifersucht und Macht, die ein tödliches Ende nimmt.
Der Opernthriller von Giacomo Puccini zieht auch heute noch
die Zuschauer in seinen Bann.
Der deutsche Regisseur Christof Loy wagt sich in Helsinki an
eine Neuinszenierung des Klassikers.

Quelle: Arte

ARTE Livestream: Orphée et Eurydice, Aufführung der Opéra Comique Paris

Im Rahmen der  Saison ARTE Opera zeigt Arte Concert zuerst als Livestream dann bis zum 17.3.2019 als Video on Demand die  Oper Orphée et Eurydice von Christoph Willibald Gluck in einer Aufführung der Opéra Comique Paris. Das Video ist abrufbar unter  https://www.arte.tv/de/videos/085610-000-A/orphee-et-eurydice-von-gluck-an-der-opera-comique/

Liebe bis über den Tod hinaus: Aus Sehnsucht folgt der Sänger Orpheus seiner Frau Eurydike bis in das Schattenreich.
Christoph Willibald Gluck befreite die Oper vom Formenkorsett des
Barock und führte sie in die Klassik hinüber.

Raphaël Pichon dirigiert, in den Hauptrollen sind Marianne  Crebassa und Hélène Guilmette zu sehen

Quelle: Arte

ARTE Livestream: L‘incantesimo und Pagliacci aus der Lettischen Nationaloper Riga

Im Rahmen der Saison ARTE Opera zeigt Arte Concert einen  Livestream der beiden Kurzopern L‘incantesimo von Italo Montemezzi und  Pagliacci von Ruggero Leoncavallo in einer  Aufführung der Latvian National Opera Riga

Eine Wiederentdeckung an der Lettischen Nationaloper. Die Oper L’incantesimo  geriet kurz nach der Premiere  in Vergessenheit. Komponist Italo Montemezzi orientierte sich musikalisch an den
großen Komponisten des italienischen Verismo,unter ihnen Ruggero
Leoncavallo. Mit dessen berühmten Pagliacci wird Montemezzis Werk  in Riga gemeinsam aufgeführt.

Den Livestream können Sie ab 18.00 h auf der Internetseite  concert.arte.tv verfolgen. Im Anschluss an den Livestreams ist die Aufführung als Video on Demand abrufbar.

Quelle: Arte

ARTE Livestream: Orphée et Eurydice, Aufführung der Opéra Comique Paris

Im Rahmen der  Saison ARTE Opera zeigt Arte Concert zuerst als Livestream dann bis zum 17.3.2019 als Video on Demand die  Oper Orphée et Eurydice von Christoph Willibald Gluck in einer Aufführung der Opéra Comique Paris. Das Video ist abrufbar unter  https://www.arte.tv/de/videos/085610-000-A/orphee-et-eurydice-von-gluck-an-der-opera-comique/

Liebe bis über den Tod hinaus: Aus Sehnsucht folgt der Sänger Orpheus seiner Frau Eurydike bis in das Schattenreich.
Christoph Willibald Gluck befreite die Oper vom Formenkorsett des
Barock und führte sie in die Klassik hinüber.

Raphaël Pichon dirigiert, in den Hauptrollen sind Marianne  Crebassa und Hélène Guilmette zu sehen

Quelle: Arte

ARTE : Die Zauberflöte, Neuproduktion des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel

Nach dem Livestream  am 27.September ist im Rahmen der Saison ARTE Opera Mozarts Zauberflöte in einer Neuproduktion des Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel bis zum 26.3.2019 als Internetvideo auf https://www.arte.tv/de/videos/082237-000-A/romeo-castellucci-inszeniert-die-zauberfloete/   gratis verfügbar.

Regisseur Romeo Castellucci ist berühmt für seine visuell eindringlichen, symbolisch aufgeladenen und avantgardistischen
Operninszenierungen. Am Brüsseler Monnaie-Theater inszeniert
der italienische Theatermacher und Künstler Mozarts märchenhafte
Zauberflöte.
Antonello Manacorda übernimmt die musikalische Leitung,
Sabine Devieilhe singt die Königin der Nacht.

Quelle: Arte

ARTE Livestream: Les Troyens von Hector Berlioz mit Elīna Garanča aus der Pariser Oper

Im Rahmen der Saison ARTE Opera zeigt Arte Concert einen  Livestream der Oper Les Troyens von Hector Berlioz in einer  Aufführung der Opéra National de Paris

350 Jahre Nationaloper Paris, 150 Jahre Berlioz, 30 Jahre Opéra Bastille:  1990 wurde mit Les Troyens der Spielbetrieb an der Opéra Bastille aufgenommen. Zur  Jubiläumssaison inszeniert Dmitri  Tcherniakov erneut die monumentale  Troja-Oper von Hector
Berlioz, der 1869 starb.
Unter der Leitung von Philippe Jordan singen Bryan Hymel, Stéphane Degout, Elīna Garanča und Stéphanie
d‘Oustrac.

Den Livestream können Sie ab 19.00 h auf der Internetseite  concert.arte.tv verfolgen. Im Anschluss an den Livestreams ist die Aufführung als Video on Demand abrufbar.

Quelle: Arte

ARTE: Tosca, Aufführung der Finnischen National Oper Helsinki

Im Rahmen der  Saison ARTE Opera ist das Video des Livestream  vom 6.10. der Puccini Oper Tosca der Finnish National Opera bis zum 5.4.2019 im Internet auf  https://www.arte.tv/de/videos/084162-000-A/tosca-von-giacomo-puccini/ verfügbar.

In einem Moment steht die Sängerin Floria Tosca auf der Bühne, im nächsten ist sie die zentrale Figur einer politischen Intrige um Eifersucht und Macht, die ein tödliches Ende nimmt.
Der Opernthriller von Giacomo Puccini zieht auch heute noch
die Zuschauer in seinen Bann.
Der deutsche Regisseur Christof Loy wagt sich in Helsinki an
eine Neuinszenierung des Klassikers.

Quelle: Arte