Saarländisches Staatstheater in Saarbrücken

Kartenanbieter Saarländisches Staatstheater

Außenansicht, Saarländisches Staatstheater mit abendlicher Beleuchtung, Foto © Marco Kany

Saarländisches Staatstheater

Die Geschichte des Saarländisches Staatstheaters

Das Saarländische Staatstheater schmückt die Stadt Saarbrücken in exponierter Lage. Das neoklassizistische Gebäude steht leicht erhöht, an einer Biegung der Saar. Ein großer Vorplatz, der Schillerplatz und eine Parkanlage trennen das Theater vom Fluss. Besonders schön sieht das Haus in nächtlicher Beleuchtung aus.

Leider gibt es einen hässlichen Fleck in der Geschichte des Hauses: Das Theater ist ein Geschenk Hitlers oder besser gesagt eine Belohnung. 1935 trat das Saarland nach einer Abstimmung dem Deutschen Reich bei. Quasi als Belohnung bekam es dafür ein kolossales Theaterhaus geschenkt, das - so heißt es bei Wikipedia - als Bollwerk gegen Frankreich dienen sollte. Dafür sprechen auch die diversen Benennungen, nämlich Gautheater Saarpfalz oder Westgautheater oder auch Grenzlandtheater Saarbrücken. Das Opernhaus wurde 1938 von Adolf Hitler eingeweiht, dann im Krieg mehrfach durch Brandanschlägen und Bombardierung zerstört und jedes Mal wieder schnell wiedererrichtet. Aufgrund der Nähe zur Saar kam es außerdem zu Wasserschäden durch Überschwemmungen. Es folgten Restaurierungen, Sanierungen und diverse Umbauten.

Werbung

Kulturelle Vielfalt in modernem Ambiente

Zuschauerraum und Bühne des Saarländischen Staatstheaters, Foto © Josef Scherer

Das heutige Staatstheater ist ein Drei-Sparten-Haus mit eigenem Ensemble und Orchester und zwei Spielstätten (Staatstheater und die Alte Feuerwache). Neben den Bereichen Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Konzerte steht seit der Spielzeit 2006/07 als „sparte4“ – auch Kleinkunst, Performances und experimentelles Theater auf dem Programm. Großen Werte legt das Staatstheater auf eine intensive Theaterpädagogik. Im Jugendclub U21 können interessierte Jugendliche im Alter von 12 bis 21 unter professioneller Betreuung kostenlos Theater spielen. Tanzinteressierte ab 18 Jahren treffen sich im Club Ü18.

Ein virtueller Rundgang ermöglicht Interessante Einblicke nicht nur in die öffentliche Bereiche des Hauses, sondern führt auch auf die Hinterbühne, Technik, Maske, Kostüme, Requisite und Aufenthaltsräume.  Zum Video-Rundgang

Zu den Programmhöhepunkte des Staatstheaters Saar gehört im Spätherbst die Verleihung des renommierten Theaterpreises "Der Faust".  Diese bundesweit beachtete Auszeichnung wird vom Deutschen Bühnenverein in acht Kategorien verliehen.
Als weiteres Highlight gilt das internationale Tanzfestival Saar. Das Festival ist als Biennale konzipiert und wird voraussichtlich erst wieder im Oktober 2017 stattfinden.